Lernen von Lotta

Lernen von Lotta

Mit einem Mausklick auf das im Bildungszentrum Sankt Andreasberg aufgenommene Foto der zwei tunesischen JURIK-Projektpartner mit dem Junior-Ranger-Maskottchen Lotta erfahrt ihr mehr über den Besuch der deutsch-tunesischen Projektgruppe im Nationalpark Harz.

Baustelle Naturschutz

Baustelle Naturschutz

Mit einem Mausklick auf das Bild von einem illegal erbauten Haus im Korkeichenwald bei Ain Draham, erfahrt ihr mehr über eine Pilotinitiative der Weltnaturschutzorganisation IUCN in Tunesien. Eine von zwei Schwerpunktregionen bei dem Vorhaben ist der Nationalpark El Feija.

Gemeinsam ernten

Gemeinsam ernten

Mit einem Mausklick auf das Foto der „UBBEZ“-Projektgruppe vom Jahr 2015 erfahrt ihr mehr über die Vorgeschichte und die aktuellen deutsch-tunesischen Umwelt- und Naturschutzaktivitäten im Nationalpark El Feija in Nordwest-Tunesien.

Das vergessene Holzpferd

Das vergessene Holzpferd

Mit einem Mausklick auf das Bild aus dem nordwesttunesischen Nationalpark El Feija erfahrt ihr mehr über das neue Austauschprojekt von ENEA e.V. im Rahmen der Deutsch-Tunesischen Transformationspartnerschaft des Auswärtigen Amtes. Das neue Vorhaben nennt sich „UBBEZ“. Was soviel heißt wie: „Umweltbildung als Beitrag zur Entwicklung der Zivilgesellschaft“.

Auf leisen Sohlen

Auf leisen Sohlen

Mit einem Mausklick auf das Bild von Wanderern im Nationalpark El Feija erfahrt ihr mehr zur aktuellen Entwicklung in Tunesien und in der Kroumirie. Die gute Nachricht: Durch die erfolgreiche Umsetzung des ersten tunesischen Natur-Erlebnispfads im Nationalpark El Feija hat Naturtourismus in Nordwest-Tunesien zum ersten Mal ein konkretes Gesicht bekommen.

Küste mit Kontrabass

Küste mit Kontrabass

Mit einem Mausklick auf das von Tina Aßmann fotografierte Bild von einer Bootsfahrt vor der Küste von Tabarka lest ihr mehr über die Tunesienreise des ENEA-Projekts „Deutsch-Tunesische Ranger-Camps Naturschutz und Nachhaltiger Tourismus“. Bei dem sorgsam ausgesuchten und gut organisierten Programm habe selbst ich an jeder Station noch etwas Neues entdecken können.

Gründerfieber im Korkeichenwald

Gründerfieber im Korkeichenwald

Mit einem Mausklick auf das Bild eines illegalen Neubaus in den Korkeichenwäldern bei Ain Draham erfahrt ihr mehr über Ökotourismus in Nordwest-Tunesien sowie über dessen Gegenspieler: der leider immer noch anhaltende Bauboom. Dieser stellt die gute Ausgangsposition des Ökotourismus in der Kroumirie – nämlich eine intakte und vielfältige Naturlandschaft – leider zunehmend in Frage.

Aufbruch ins Blaue

Aufbruch ins Blaue

Mit einem Mausklick auf das Bild von einem Sonnenuntergang über den Bergen von Ain Draham, erfahrt ihr, warum die Maler Paul Klee und August Macke zur Zeit ihre wahre Freude an einer Fahrt von Tunis in die Kroumirie hätten. Denn die Fülle und Vielfalt der Frühlingsfarben von Nordwest-Tuneisen sind schlicht und einfach von einer kaum zu beschreibenden Schönheit.

Ain Kroumir grüßt die Netzwelt!

Mit einem Mausklick auf das Foto aus der ehemaligen Römerstadt Bulla Regia erfahrt ihr mehr über den Hintergrund und die Beweggründe für „Ain Kroumir“. Schließlich fällt ja so ein Blog und ein erstes Regionalportal über Nordwest-Tunesien nicht einfach vom Himmel…

Ain Kroumir - Portal für Tourismus in Nord-Tunesien © Matthias Schwincke 2014 - Impressum