Lernen von Lotta

Lernen von Lotta

Mit einem Mausklick auf das im Bildungszentrum Sankt Andreasberg aufgenommene Foto der zwei tunesischen JURIK-Projektpartner mit dem Junior-Ranger-Maskottchen Lotta erfahrt ihr mehr über den Besuch der deutsch-tunesischen Projektgruppe im Nationalpark Harz.

Nach vorne denken

Nach vorne denken

Mit einem Mausklick auf das tunesische Team im UBBEZ-Projekt bekommt ihr einen kleinen Eindruck von einer aktuellen Besprechung im Bundestag, bei der auch über Tunesien gesprochen wurde. Besser als sprechen wäre natürlich etwas zu tun. Zum Beispiel für die Weiterentwicklung des tunesischen Ökotourismus.

Das vergessene Holzpferd

Das vergessene Holzpferd

Mit einem Mausklick auf das Bild aus dem nordwesttunesischen Nationalpark El Feija erfahrt ihr mehr über das neue Austauschprojekt von ENEA e.V. im Rahmen der Deutsch-Tunesischen Transformationspartnerschaft des Auswärtigen Amtes. Das neue Vorhaben nennt sich „UBBEZ“. Was soviel heißt wie: „Umweltbildung als Beitrag zur Entwicklung der Zivilgesellschaft“.

Vom Tauchgang nach Dougga

Vom Tauchgang nach Dougga

Mit einem Mausklick auf das Bildmotiv vom Messestand Tunesiens auf der ITB Berlin 2015 erfahrt ihr mehr über die Pressekonferenz und den Messestand des Tunesischen Fremdenverkehrsamts. Trotz einiger Wiederholungen waren hier wie dort interessante Neuigkeiten für den Nordwesten Tunesien zu finden.

Auf leisen Sohlen

Auf leisen Sohlen

Mit einem Mausklick auf das Bild von Wanderern im Nationalpark El Feija erfahrt ihr mehr zur aktuellen Entwicklung in Tunesien und in der Kroumirie. Die gute Nachricht: Durch die erfolgreiche Umsetzung des ersten tunesischen Natur-Erlebnispfads im Nationalpark El Feija hat Naturtourismus in Nordwest-Tunesien zum ersten Mal ein konkretes Gesicht bekommen.

Frei für alles?

Matthias Schwincke
16 Mrz
Frei für alles?

Mit einem Mausklick auf das Bildmotiv vom Messestand Tunesiens auf der ITB Berlin 2014 erfahrt ihr mehr über die Tourismus-Strategie von Tunesien. Trotz neuer Tourismusministerin und vollmundiger Absichtserklärungen ist von offizieller Seite dazu leider nicht viel Neues zu melden.

In einem Boot

In einem Boot

Mit einem Mausklick auf das Bild der Tunesisch-Deutschen Rangergruppe bei einer Bootsfahrt auf der Elbe erfahrt ihr mehr über das innovative Pilotprojekt von ENEA e.V. im Rahmen der Deutsch-Tunesischen Transformationspartnerschaft. Nachdem was ich als Gruppenleiter mit den jungen Erwachsenen in zehn Tagen alles erlebt und gelernt habe, kann ich eigentlich nur noch sagen: Ich freue mich schon riesig auf das Wiedersehen der Gruppe in Nordwest-Tunesien.

Vom Fortschritt ins Grüne

Vom Fortschritt ins Grüne

Mit einem Mausklick auf das in den Wäldern der Kroumirie wandernde Vorstandsduo des nordtunesischen Regionalentwicklungs- und Naturschutzvereins „Sidi Bou Zitoun“ bekommt ihr ein Update zum „Alternativ- und Kulturtourismus in Tunesien“. Die gute Nachricht dazu: Das Auswärtige Amt hat im Rahmen der Transformationspartnerschaft in diesem Jahr ein sehr interessantes Projekt zu diesem Thema bewilligt.

Gründerfieber im Korkeichenwald

Gründerfieber im Korkeichenwald

Mit einem Mausklick auf das Bild eines illegalen Neubaus in den Korkeichenwäldern bei Ain Draham erfahrt ihr mehr über Ökotourismus in Nordwest-Tunesien sowie über dessen Gegenspieler: der leider immer noch anhaltende Bauboom. Dieser stellt die gute Ausgangsposition des Ökotourismus in der Kroumirie – nämlich eine intakte und vielfältige Naturlandschaft – leider zunehmend in Frage.

Aufbruch ins Blaue

Aufbruch ins Blaue

Mit einem Mausklick auf das Bild von einem Sonnenuntergang über den Bergen von Ain Draham, erfahrt ihr, warum die Maler Paul Klee und August Macke zur Zeit ihre wahre Freude an einer Fahrt von Tunis in die Kroumirie hätten. Denn die Fülle und Vielfalt der Frühlingsfarben von Nordwest-Tuneisen sind schlicht und einfach von einer kaum zu beschreibenden Schönheit.

Ain Kroumir - Portal für Tourismus in Nord-Tunesien © Matthias Schwincke 2014 - Impressum